Posts

Angler-Ausrüstung: Karpfenliegen

Der Rahmen einer Karpfenliege wird bestimmen, wie flach die Liegefläche ist. In der Vergangenheit war es üblich, dass sich die Liegen auch bei vollständigem Ausziehen niemals völlig flach legen ließen. Inzwischen wurden viele Liegen umgestaltet, um die Liegefunktion aufzuwerten. Das Ergebnis ist, dass mehr und mehr Liegen eine völlig flache Lage bieten, ohne die Beulen und blauen Flecken, die so oft mit einer Nacht am Ufer verbunden sind. Dies trägt auch dazu bei, dass das Körpergewicht gleichmäßiger auf den Liegestuhl verteilt wird, wodurch das Risiko der Bildung von schmerzhaften Druckstellen reduziert wird und man am Morgen beim angeln noch sein gesamte Beweglichkeit genießen kann.


Entwicklung des Sportangelns

Izaak Waltons Compleat Angler, der 1653 veröffentlicht wurde, half das Fliegenfischen als Sport populär zu machen. Von vielen Nicht-Anglern wird das Angeln nicht in erster Linie mit Freizeitsport und Fitness verbunden - Dabei ist die Fischerei eine äußerst sportliche Angelegenheit! Die Freizeitfischerei machte nach dem englischen Bürgerkrieg einen großen Sprung nach vorne,

Döbel - Langweiliger Drill, undankbarer Speisefisch

Der Döbel, in manchen Gegenden auch unter dem Namen Aitel bekannt, ist im Angelsport nicht besonders beliebt bei vielen Anglern. Langweiliger Drill, und zudem noch ein undankbarer Speisefisch, so lautet der Tenor unter Sportfischern.

Willkommen auf dem Angelsport Blog zum Thema Sportangeln

Angelsport oder Sportangeln bezeichnet den unter sportlichen Gesichtspunkten durchgeführten Fischfang. Sportangler sind Menschen die die Sportfischerei zumeist in ihrer Freizeit betreiben. Angeln ist in Deutschland und weltweit ein beliebtes Hobby.